3 Jahre Safetravels Geburtstag Blog Titel

Drei Jahre Safetravels.de – Happy Blog Birthday

Wow, es ist schon wieder soweit: wir feiern Bloggeburtstag! Mittlerweile sind wir drei Jahre online und blicken zurück auf zahlreiche Erfahrungen. Nicht alles lief immer glatt und das ist auch gut so. Aus Enttäuschungen lernen wir und blicken – wie immer – gut gelaunt ins neue Jahr.

Bevor wir Euch etwas mehr über uns und den Blog erzählen, kommt erstmal das Wichtigste: Ein MEEEEEGA-dickes Dankeschön an Euch!!

Unsere Leser (also Du!) machen diesen Blog erst zu dem was, er ist. All Eure Kommentare, Likes, Reaktionen und geteilten Inhalte lassen diesen Blog leben. Genau dafür arbeiten wir jeden einzelnen Tag hart…und es lohnt sich!

Safetravels und die Geschichte dahinter

Mit „Safe travels“ wünschen die Amerikaner sich eine gute Reise. Die Amerikaner lieben ihr Land, ihre National Parks und Roadtrips. Was lag also näher, als unseren Blog entsprechend zu benennen, um unsere Geschichten und Tipps mit Euch zu teilen.

Bis zum Start unseres Blogs erschienen unsere Reiseberichte ausschließlich in einem USA Südwest Forum und so haben wir bereits viele Freundschaften mit gleichgesinnten Reisenden geschlossen.

Während unserer ersten gemeinsamen USA Reise sagte Markus den entscheidenden Satz. Nein, es ging nicht ums Heiraten 😉 . Wir waren am Plateau Point etwa 900 m tief im Grand Canyon bei unserem ersten gemeinsamen Hikes an diesem Sehnsuchtsort, und Markus sagte: „Wir müssen da runter“, während wir gemeinsam auf den rauschenden Colorado River schauten. Das war der Moment, an dem wir festlegten, daß wir vom Nordrand zum Südrand trekken werden. Der Bericht zu diesem Hike ging vor genau drei Jahren als erster Beitrag von Safetravels online und legte den Grundstein für die Webseite, die Ihr heute hier seht.

Mehr über uns und alles, was uns so bewegt, gibt es nicht nur in der Rubrik Gebloggt zu lesen, sondern auch im Reiseblogger-Interview bei Andreas auf Reisewut.com.

Was wir bisher erreicht haben

Da wir mit einem rudimentären Gerüst online gegangen sind, lag der Fokus anfangs auf der Erweiterung des Blogs mit interessanten und für Euch relevanten Artikeln. Neben unseren sehr persönlichen Reiseberichten haben wir Tipps und Routen für Euch zusammengestellt. Diese Kombination scheint genau das zu sein, was Euch gefällt:

„Besser als jeder Reiseführer und man bekommt beim lesen das Gefühl, schon auf der Reise durch den Westen der USA zu sein!!“

A propos Reiseberichte: von anderen Websites kennt Ihr die Reiseberichte in Form von Tagebüchern. Bei uns bekommt Ihr sie nicht nur als Tagebuch über die einzelnen Routen, sondern auch seit diesem Jahr übersichtlich nach Destinationen geordnet: Arizona, Utah, Kalifornien, Nevada…oder alle im Überblick.

Eure bisherigen Lieblingsartikel sind genau die, die auch uns besonders am Herzen liegen und in die wir sehr viel Arbeit gesteckt haben:

Im Backend des Blogs bastelten wir ständig. Von Anfang an dabei war das responsive Theme Baylys mit der zartgrauen Schrift und den knallgrünen Links – eins unserer Markenzeichen. Endgültig haben wir uns mit dem eigenen Logo eine Marke gesetzt. Das Logo hat Markus entworfen und gezeichnet, in Anlehnung an einen traumhaft schönen Sonnenuntergang am Plateau Point im Grand Canyon.

Safetravels.de Logo 500 x 400 mm rechteckig

Sonnenuntergang am Plateau Point im Grand Canyon

2017 stieg Markus mit bei Safetravels ein und wir teilen die Aufgaben in etwa so auf: Silke beschäftigt sich mit Social Media, Networking, Blogdesign und der Kommunikation nach außen. Markus schreibt Reiseberichte aus der männlichen Sicht mit einer gewissen Ironie.

Nachdem wir oft nach unserer Expertise in Sachen Routenplanung gefragt werden, bieten wir Euch seit nunmehr zwei Jahren einen ganz persönlichen Service als Dienstleistung an. Sicher hat nicht jeder Zeit und Lust, sich einer intensiven individuellen Routenplanung zu widmen. Und da kommen wir ins Spiel. Wir nehmen Euch die Planung ab und freuen uns sehr, daß wir auch in diesem Jahr wieder vielen von Euch zu einer einmalig schönen Reise verhelfen und Teil der Planung dieses individuellen Erlebnisses sein konnten:

„Ohne die Unterstützung von Dir wäre dieser Urlaub nicht so traumhaft wie er gerade ist. Dank Deiner Tipps können wir die wertvolle Zeit optimal nutzen.“
 
„Was mir besonders gut gefallen hat, dass ich mir die Route auf Google Maps vorher genau anschauen konnte.“
 
„Ganz toll fand ich Deine Streckenhöhepunkte, von denen wir viele besucht haben.“
 
„Ich kann nur jedem wärmstens empfehlen, so eine Art der Urlaubsplanung in Betracht zu ziehen. Die Verringerung des eigenen Planungsaufwandes war am Ende eigentlich nur ein Nebeneffekt. Am wertvollsten war die Tatsache, dass wir immer sicher sein konnten, die tollsten Ziele am jeweiligen Ort angesteuert zu haben.“
 
„Es hat alles super geklappt! Wir haben auch das Meiste gemacht, was du geplant hast…Wir waren begeistert von Durango und Silverton. Tolle Cowboy Städtchen und in Silverton konnte man die alte Eisenbahn hautnah erleben. Auch Telluride hat uns sehr gut gefallen…Alles in allem eine gute Planung. Danke nochmal dafür!“

In 2018 waren wir das erste Mal als Blogger auf der ITB, der internationalen Tourismus Börse in Berlin. Die Messe kannten wir schon als „normale“ Besucher und Berlin ist immer eine Reise wert, somit stand für uns fest, daß wir zum Netzwerken und Entspannen dabei sein würden. Leider hat nicht alles so geklappt, wie es sollte.

Erschöpft aber happy am Ende des ersten Tages

Der Berlin-Trip wäre dann ein Punkt, an dem wir etwas enttäuscht waren. Ein weiterer Punkt ist die Feststellung, daß in der Reiseblogger-Branche nicht alles immer fair abläuft. Auch wenn wir überwiegend nette Kontakte geknüpft haben und viele Kollegen inzwischen persönlich kennen, so wundern wir uns immer wieder darüber, daß einige Kollegen ihre Inspiration anscheinend hauptsächlich darin finden, auf anderen Blogs abzukupfern. Sei es das Layout, ein Farbschema oder eine Geschäftsidee. Natürlich kann nicht jeder das Rad komplett neu erfinden, aber manchmal staunen wir schon über diese Selbstverständlichkeit…

Genug Enttäuschungen 🙂 Richtig cool finden wir die Resonanz auf unsere erste eigene Facebook-Gruppe: Wandern in den USA. Mit inzwischen über 600 Mitgliedern haben wir eine Community geschaffen, in der Ihr über schöne Hikes, interessante Trails und Ausrüstungstipps diskutieren könnt. Seid Ihr schon dabei?

So richtig genossen haben wir natürlich den USA Trip in diesem Frühjahr. Fast den gesamten Mai waren unterwegs in Arizona, Utah und Nevada. Ganz intensiv haben wir dabei mal wieder den Grand Canyon erlebt. Ihr wisst ja schon, daß dieser Ort einen ganz besonderen Platz in unseren Herzen einnimmt. Während der Tour haben wir Freunde (wieder)getroffen und viel Zeit in einigen Orten verbracht, die Ihr demnächst im Rahmen einer neuen Artikelserie bei uns entdecken könnt. Stay tuned!

Was 2019 ansteht

Was steht 2019 bei uns an? Schwierige Frage. Privat haben wir gerade ein paar Projekte am Laufen, die unsere Reisen im neuen Jahr bestimmen werden. Wir lassen uns also mal wieder selber überraschen 😉

Eine sehr coole Geschichte hat sich für Silke ergeben, dazu verraten wir aber erst im Frühjahr nähere Details.

Fest gebucht ist unser Trip zur ITB im März. Die ITB (Internationale Tourismus Börse) ist die führende Messe der Reisebranche, die alljährlich in Berlin stattfindet. Auch in diesem Jahr sind wir beide als Blogger akkreditiert, d.h. wir werden uns an den Fachbesucher-Tagen auf der Messe tummeln, viele Reiseblogger (wieder)treffen, netzwerken, Kontakte knüpfen und uns inspirieren lassen. 

Nachdem unsere Serie zum Packen bei Euch so gut angekommen ist, haben wir für 2019 eine neue Reihe mit anderem Schwerpunktthema geplant. „Base Camp“ ist das Stichwort. Stay tuned!

Happy Blog Birthday, Safetravels

Auch nach drei Jahren haben wir mit Dir nicht ausgelernt, lieber Blog. Du bringst uns immer wieder an unsere Grenzen und zwingst uns dazu, neue Wege zu gehen, lästiges „Gepäck“ loszuwerden und motiviert in die Zukunft zu schauen. Wenn sich an einer Stelle eine Tür schließt, so öffnest Du uns eine andere Möglichkeit mit einer neuen, bisher ungeahnten Zielsetzung. Überrasche uns bitte auch weiterhin 🙂 

Gefällt Dir unsere Seite?

Zeig es uns und Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten, indem Du uns in den sozialen Medien folgst, Deine Lieblingsbeiträge kommentierst und auch gerne teilst.

Zu den anderen Themenbereichen unserer Seite geht es hier:

Planen | Reisen | Shoppen | Wandern | Reiseberichte | Gebloggt

Du möchtest uns unterstützen? Wenn Du über diesen Link (Affiliate Link) etwas bei Amazon bestellen solltest, so kostet es Dich keinen Cent extra und wir erhalten eine kleine Provision. Was machen wir damit? Wir decken in erster Linie die Unkosten. Sollte etwas übrig bleiben, investieren wir in Safetravels.de in Form von Ausrüstung und Reisen.

Willst Du mehr von uns sehen? Folge uns hier:

Facebook | Instagram | Pinterest | Youtube | RSSBloglovin | Feedly

6 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Happy Birthday Safetravels !
    Ich mag Euren Blog sehr, habe mir schon viele Sachen aufgeschrieben, die ich mal irgendwann im Südwesten sehen möchte. Eure Tipps helfen immer sehr weiter und ich werde, wenn es soweit ist, bestimmt noch ein paar Fragen mehr stellen 😉

    • Dankeschön 🙂 Wir lesen bei Dir auch sehr viel, besonders gerne auch Deine Island-Artikel, denn diese tolle Insel steht ja irgendwie auch noch auf unserer Liste 🙂

  2. Hallo Ihr beiden,
    Herzlichen Glückwunsch zu 3 Jahren „Safe Travels“! Ich liebe Eure Blogbeiträge! Vielleicht treffen wir uns ja dieses Mal auf der ITB. Ich würde mich freuen!
    Liebe Grüße von Sanne

Schreibe einen Kommentar