• National Parks Blog

Amerikas National Parks gehören zu den Zielen, die bei keinem Road Trip fehlen dürfen. Im Südwesten ist die Dichte besonders hoch. Vom Bryce über den Grand Canyon bis zum Zion bieten insbesondere Arizona, Kalifornien und natürlich Utah unglaublich viele sehenswerte National Parks.

Die US National Parks

Die National Parks sind besonders geschützte Gebiete. Verwaltet werden sie vom National Park Service. Landschaftlich und/oder geologisch besondere Areale werden so vor Bebauung, Rohstoffabbau und anderen Eingriffen seitens des Menschen bewahrt. Damit man diese Gegenden trotzdem besuchen und genießen kann, wurde eine Infrastruktur eingefügt, die je nach Park mehr oder weniger ausgeprägt ist.

Die meisten amerikanischen National Parks bieten ausgebaute Straßen, wunderschöne Trails, zahlreiche behindertengerechte Aussichtspunkte und einzigartige Übernachtungsmöglichkeiten.

America the Beautiful – der Jahrespass für die National Parks

Der Jahrespass für die amerikanischen National Parks ist eine lohnenswerte Investition für den Roadtrip. Er bietet ein Jahr lang Zutritt zu den Gebieten unter Verwaltung des National Park Service (u.a. auch National Monuments und National Recreation Areas, nicht jedoch State Parks). Dem Thema National Park Pass (Annual Pass oder America the Beautiful) haben wir einen eigenen ausführlichen Artikel gewidmet.

Basis Informationen

Die beliebtesten National Parks im Südwesten der USA

Ja, einige der Parks sind Hotspots und werden in den sozialen Medien als „überlaufen“ beschrieben. Hier und da werden stattdessen Ziele „off the beaten path“ oder „abseits der ausgetretenen Pfade“ empfohlen und man wird in die Wüste geschickt. Aber warum? Es gibt nicht nur schwarz und weiß. Die National Parks sind so beliebt, weil sie die landschaftlich schönsten Ecken schützen. Und auch in den beliebstesten Parks gibt es Ecken, an denen man keine Menschenseele trifft, denn die Gebiete sind so groß, dass sich die Massen meist nur auf ganz kleine Flecken davon konzentrieren.

Deshalb schreckt nicht davor zurück, auch die beliebten National Parks wie Zion oder den Grand Canyon einzuplanen. Gute Vorbereitung ist alles – und dafür seid ihr hier genau richtig. Wir zeigen euch, wie ihr an den sogenannten Hotspots auch abseits der Massen Entspannung findet.

Weitere sehenswerte National Parks

In dieser Rubrik stellen wir euch alle amerikanischen National Parks vor, die wir bisher besucht und beschrieben haben. Einige Parks im Nordwesten haben wir vor vielen Jahren besucht und es gibt bisher keine Beiträge (North Cascades NP, Mount Rainier NP). Leider waren wir bisher auch nicht auf Hawaii, haben dafür aber einen wunderbaren Gastartikel eingebunden.

Ihr findet hier eine unglaubliche Vielfalt an Landschaften. Von stacheligen Kakteen im Saguaro NP im Süden Arizonas über schneeweiße Gipsdünen in New Mexico bis hin zum Gefühl, über den Wolken zu schweben auf Hawaii.

 

Alle Beiträge

Ausflug zum Bryce Canyon National Park

Regen und Gewitter sorgten 2013 bei unserer Rim to Rim Tour dafür, daß wir einen traumhaften Tag im Bryce Canyon National Park verbrachten. 15.September 2013 Tagesausflug von Escalante zum Bryce Canyon Der Tag beginnt mit einem Frühstück auf der Veranda vor unserem Zimmer im Circle D Motel in Escalante. [...]

Nach oben