Zion National Park Osteingang Wandern Clear Creek Blog Titel

Zion National Park – Wandern am Osteingang im Clear Creek

Der Zion National Park zeigt hinter dem Osteingang eins seiner schönsten Gesichter. Rot leuchtend windet sich hier der Zion-Mount Carmel Highway zwischen den Sandsteindomen hindurch. Während die meisten Leute hier nur durchfahren, nehmen wir uns die Zeit für eine Wanderung im Clear Creek, der direkt neben der Straße verläuft und dessen Flussbett meistens trocken ist.

Zion National Park - Wandern im Clear Creek

Zion National Park – Wandern im Clear Creek

Von Kanab zum Zion National Park Osteingang

08. Mai 2018: Irgendwie schaffen wir es wohl doch nicht, einen ganzen Tag quasi nichts zu tun. Vormittags hatten wir an der Lotterie für die Coyote Buttes North (oder auch Wave Lotterie genannt) teilgenommen und leider nicht gewonnen. Nachdem wir eingekauft und Wäsche gewaschen haben, packen wir am späten Nachmittag doch noch mal schnell einen Rucksack und fahren in den Zion National Park zum Osteingang. Von Kanab aus ist das ja quasi ein Katzensprung und genau deshalb lieben wir diesen Ort als Basis.

Parken am Zion-Mount Carmel Highway

Gegen 16 Uhr parken wir das Auto vom Zion National Park Osteingang kommend am Zion-Mount Carmel Highway hinter dem ersten kleinen Tunnel auf der linken Straßenseite in der Parkbucht. Vorsichtshalber setzen wir einen Wegpunkt mit unserem GPS Empfänger. Das soll sich hinterher doch als nützlich erweisen.

Parken am Zion-Mount Carmel Highway

Parken am Zion-Mount Carmel Highway

Der Clear Creek verläuft im Ostteil des Zion fast parallel zum Highway 9 und bietet diverse Möglichkeiten zum Ein- und Ausstieg. Man muss einfach an den Parkbuchten schauen, ob man dort absteigen kann ins Flußbett oder nicht.

Abstieg ins Flußbett des Clear Creek

Über einen sandigen Hügel kommen wir gut runter in einen kleinen Wash, der kurz darauf in den Clear Creek mündet.

Abstieg in den Clear Creek

Abstieg in den Clear Creek

Der Clear Creek ist begehbar vom Osteingang bis zum Parkplatz am Canyon Overlook Trail. Weiter flußabwärts beginnen technische Abschnitte, die ohne entsprechende Canyoneering Ausrüstung und Erfahrung nicht machbar sind.

Wandern im Clear Creek im Ostteil des Zion National Park

Unten im Clear Creek angekommen hören wir gelegentlich ein Auto, ansonsten sind wir allein. Der Wash ist teilweise sandig und einige Strecken des Flußbettes sind bedeckt mit vielen dicken Kieselsteinen. Hier und da gibt es slotähnliche Abschnitte. Um uns herum fangen langsam die roten Wände an zu leuchten. Die typische Zion-Szenerie, die wir so lieben. Kein Südwest-Trip ohne Zion!

Clear Creek im Zion National Park

Clear Creek im Zion National Park

Im Clear Creek - Zion National Park Ostteil

Im Clear Creek – Zion National Park Ostteil

Clear Creek Hike im Zion National Park am Osteingang

Clear Creek Hike im Zion National Park am Osteingang

Im Clear Creek

Im Clear Creek

Nachdem wir etwa eine Stunde Richtung Westen flußabwärts unterwegs waren, kehren wir um. Die Sonne sinkt langsam, die Hitze nimmt ab und die Canyonwände leuchten immer mehr.

Glühende Canyonwände im Clear Creek

Glühende Canyonwände im Clear Creek

Nach etwa 1 ½ weiteren Stunden wundern wir uns über die Landschaft und haben das Gefühl, den Ausstieg zu unserem Auto verpasst zu haben. Ein Blick aufs GPS bestätigt den Verdacht. So ein Mist, wir sind eigentlich schon ziemlich hungrig und wollten doch heute Abend kochen!

Wir drehen also wieder um. Belohnt werden wir für die zusätzlichen Meter mit einer Herde Bighorn Sheep hoch in der Canyonwand und einigen weiteren Engstellen im Clear Creek.

Bighorn Sheep - Zion National Park Osteingang

Bighorn Sheep – Zion National Park Osteingang

Wandern im Clear Creek - Zion National Park

Wandern im Clear Creek – Zion National Park

Clear Creek Wanderung im Zion National Park

Clear Creek Wanderung im Zion National Park

Thunderbird Restaurant – leckeres Dinner nahe am Zion National Park Osteingang

Zurück am Auto sind wir dann erst nach mehr als drei Stunden.

Sonnenuntergang im Zion National Park am Osteingang

Sonnenuntergang im Zion National Park am Osteingang

Wir beschließen, heute nicht mehr zu kochen und kehren stattdessen auf dem Rückweg nach Kanab im Thunderbird Restaurant in Mount Carmel Junction ein. Eine sehr gute Entscheidung, denn das Restaurant können wir absolut empfehlen. Unbedingt auch Platz für einen Nachtisch lassen!

Thunderbird Restaurant - Zion National Park Osteingang

Thunderbird Restaurant – Zion National Park Osteingang

Eingang zum Thunderbird Restaurant - Zion National Park Osteingang

Eingang zum Thunderbird Restaurant – Zion National Park Osteingang

Thunderbird Restaurant - leckeres Dessert

Thunderbird Restaurant – leckeres Dessert

Zurück in Kanab treffen wir noch weitere Bewohner der Lodge und lassen den Abend bei netten Gesprächen ausklingen.

Burro Flats High Desert Lodge

Burro Flats High Desert Lodge

Vorher an diesem Tag          Nächster Tag →

Fakten zum Clear Creek Hike

  • Trailhead: Parkbuchten entlang des Highway 9 zwischen dem Osteingang und dem Canyon Overlook Trailhead im Ostteil des Zion National Park
  • Länge: rund 9 km oneway, wenn man die komplette Strecke läuft
  • Zeitbedarf: beliebig kurz oder lang. Alles ist möglich, von einer Stunde bis zu einem ganzen Tag
  • Schuhe: Schuhe mit guten Sohlen
  • Gepäck: Kopfbedeckung, Wasser, Verpflegung und einen Pulli nicht vergessen.
  • Insider-Tipp: bei aufziehendem Regen oder Gewitter ist dieser Trail im Flußbett lebensgefährlich.
  • Weitere Info: eine schöne Beschreibung und noch mehr Fotos zum Trail gibt es bei Joe’s Guide to Zion National Park

Weitere Berichte von der Grand Canyon intense Tour 2018:

Gefällt Dir unsere Seite?

Zeig es uns und Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten, indem Du uns in den sozialen Medien folgst, Deine Lieblingsbeiträge kommentierst und auch gerne teilst.

Zu den anderen Themenbereichen unserer Seite geht es hier:

Planen | ReisenWandern

Arizona | Utah | Kalifornien | Nevada | National Parks | Europa |

Du möchtest uns unterstützen? Wenn Du über diesen Link (Affiliate Link) etwas bei Amazon bestellen solltest, so kostet es Dich keinen Cent extra und wir erhalten eine kleine Provision. Was machen wir damit? Wir decken in erster Linie die Unkosten. Sollte etwas übrig bleiben, investieren wir in Safetravels.de in Form von Ausrüstung und Reisen.

Willst Du mehr von uns sehen? Folge uns hier:

Facebook | Instagram | Pinterest | Youtube | RSSBloglovin | Feedly

Schreibe einen Kommentar