Phoenix White Tank Mountains Blog Titel

White Tank Mountain Regional Park – Wüsten-Wandern mit Ausblick auf Phoenix

Der White Tank Mountain Regional Park bietet die Einsamkeit und Vielfalt der Sonora Wüste nur einen Katzensprung entfernt von Buckeye, Glendale und Goodyear. Die Wanderwege des Parks mit fantastischen Ausblicken auf den Großraum Phoenix sind Touristen kaum bekannt und bei den Locals sehr beliebt für Morgen- oder Abendhikes.

White Tank Mountain Regional Park

White Tank Mountain Regional Park

Anfahrt zum White Tank Mountain Regional Park

22. Mai 2018: Unser erster Morgen zu Hause bei unserer Freundin in Goodyear, Arizona. Rebecca hat den Kühlschrank mit allerlei Köstlichkeiten gefüllt und wir genießen unser gemeinsames Frühstück mit einem selbstgemachten Joghurt Parfait aus Joghurt mit Ahornsirup, Müsli und frischen Beeren. Dazu gibt es natürlich Kaffee. Da wir es uns beim Frühstück ein wenig zu gemütlich gemacht haben, kommen wir etwas spät am Trailhead im White Tank Mountain Regional Park an.

Der White Tank Mountain Regional Park liegt westlich von Phoenix nah an den Orten Glendale, Buckeye und Goodyear und ist von unserer Unterkunft aus in knapp unter 30 min zu erreichen. Auf einer Fläche von rund 115 km² schützt der Park den gleichnamigen Gebirgszug, der die typische Flora und Fauna der Sonora Wüste beheimatet, darunter die markanten Saguaros und diverse weitere Kakteenarten. Die Tiewelt ist vielfältig und auch seltene Arten befinden sich darunter, z.B. die Gila Krustenechse (Gila Monster).

Saguaro Kaktus mit Blüten

Saguaro Kaktus mit Blüten

Kakteen am Mesquite Canyon Trail

Kakteen am Mesquite Canyon Trail

Im Park gibt es verschiedene Trails zu entdecken. Rebeccas Favorit ist der Mesquite Canyon Trail. Der Park bei ausländischen Touristen kaum bekannt, deshalb ist es auch nicht überlaufen hier und man trifft nur Leute, die in der Gegend wohnen und den Park für ihre Freizeitaktivitäten wie Wandern, Fotografieren oder auch Trailrunning ansteuern.

Die White Tank Mountains erreicht man am besten über die AZ State Route 303 (Abfahrt W Peoria Ave oder W Northern Ave) und dann weiter über die W Olive Road direkt in den Regional Park.

Wanderung auf dem Mesquite Canyon Trail im White Tank Mountain Regional Park

Wir parken am Picknickplatz Nr. 7. Hier gibt es mehrere Picknicktische und Grills und wir können uns gut vorstellen, noch einmal hierher zu kommen für ein BBQ.

Am Trailhead zum Mesquite Canyon Trail

Am Trailhead zum Mesquite Canyon Trail

Kurz hinter dem Trailhead beginnt der gut ausgebaute Weg sich über weite Switchbacks langsam in die Höhe zu schrauben. Es ist wirklich wenig los auf dem Trail, obwohl dieser auch für Mountainbiker und Radler zugelassen ist.

Nach etwa 45 Minuten erreichen wir den höchsten Punkt des Trails am 2 Meilen Marker. Hier ist der Blick über das gesamte Valley einfach spektakulär. An klaren Tagen ist es von hier aus möglich, die Superstition Mountains ganz im Osten von Phoenix zu erkennen. Auch sehr schön zu sehen ist der kurvige Trail, über dne wir gerade aufgestiegen sind.

Mesquite Canyon Trail

Mesquite Canyon Trail

Aussicht auf Phoenix vom Mesquite Canyon Trail

Aussicht auf Phoenix vom Mesquite Canyon Trail

White Tank Mountains - Blick vom Mesquite Canyon Trail

White Tank Mountains – Blick vom Mesquite Canyon Trail

Hinter diesem Punkt bleibt der Mesquite Canyon Trail zunächst eben und Chollas und weiter Kakteen säumen neben den Saguaros den Trail. Hier wird der Trail stellenweise etwas gerölliger. Nach weiteren 45 Minuten sind wir leider zum Umkehren gezwungen, da mein Knie, welches mir vorgestern im West Fork of Oak Creek schon Probleme bereitet hatte, sich jetzt wieder meldet. Mit diesen Schmerzen möchte ich nicht noch weiter in den White Tank Mountains laufen.

Wandern im White Tank Mountain Regional Park

Wandern im White Tank Mountain Regional Park

Der Mesquite Canyon Trail selbst ist insgesamt 5 Meilen lang und kann entweder hin und zurück begangen werden oder mit dem Willow Canyon Trail zu einem Loop verbunden werden (8 Meilen). Man kann aber auch einfach bis zum 2 Meilen Marker gehen, dort die Aussicht genießen und wieder umkehren.

Bevor wir zurück zu Rebecca fahren, statten wir noch dem Visitor Center einen Besuch ab und erstehen einige Souvenirs. 

Zum Sonnenuntergang in den Desert Botanical Garden

Den Nachmittag verbringen wir zu Hause und nach einer Behandlung mit Salbe und einer Kühlkompresse fühlt sich mein Knie schon viel besser an. Als es langsam etwas abkühlt setzen wir drei uns nochmal ins Auto und fahren quer durch die Stadt zum Desert Botanical Garden nach Scottsdale.

Wer schon einige unserer Reiseberichte gelesen hat weiß vermutlich, dass der Desert Botanical Garden einer unserer Lieblingsorte im Großraum Phoenix für den Sonnenuntergang ist. Gegen Abend ist der botanische Garten relativ leer und wir genießen die Stille inmitten der Kakteen-Vielfalt.

Desert Botanical Garden am Eingang

Desert Botanical Garden am Eingang

Wer die Sonora Wüste in ihrer ganzen Pracht erleben möchte, ohne zu wandern oder vielleicht den Saguaro National Park bei Tucson zu besuchen, der ist in diesem Garten genau richtig aufgehoben. Mitten in der Großstadt kann man hier abtauchen, sich von Kolibris umschwirren lassen, einen bizarr mutierten Crested Saguaro bestaunen und wenn man es entsprechend plant, dann findet gerade eine Sonderausstellung oder ein Event statt, wie z.B. die Butterfly Exhibit oder die Electric Desert.

Gila Woodpecker an einem Saguaro

Gila Woodpecker an einem Saguaro

Mehr zum Desert Botanical Garden und den beiden genannten Events lest Ihr in unserem Reisebericht aus 2019. Dort gibt es auch noch mehr Bilder und alle Infos zum Desert Botanical Garden.

Desert Botanical Garden - Sonnenuntergang

Desert Botanical Garden – Sonnenuntergang

Premiere bei In-N-Out Burger

In unseren Gesprächen mit Rebecca hat sie herausgefunden, dass wir noch nie bei In-N-Out Burger waren. Also lässt sie es sich nicht nehmen, uns zu dieser Premiere zu verhelfen. Unser Dinner gibt es also auf dem Rückweg nach Hause bei In-N-Out Burger und wir werden eingewiesen in die Geheimnisse von Animal Style Fries und Protein Style Burger. Yummy!!

In-N-Out Burger Premiere

In-N-Out Burger Premiere

Animal Style Fries und Protein Style Burger bei In-N-Out

Animal Style Fries und Protein Style Burger bei In-N-Out

Zurück in Goodyear gehen wir relativ schnell ins Bett. Morgen haben wir einen frühen Start geplant, denn wir müssen schon vor neun Uhr am ganz anderen Ende der Stadt sein. Und wer schon in Phoenix zur Rush Hour gefahren ist, der weiß, dass das kein Spaß ist. Aaaaber: das frühe Aufstehen lohnt sich für das, was Rebecca für uns geplant hat, auf jeden Fall.

Fakten zum Mesquite Canyon Trail in den White Tank Mountains

  • Trailhead: von der N Waterfall Canyon Road zweigt der kurze Ramada Way ab. Hier liegt Picknickplatz 7, wo es sich am besten auf dem Mesquite Canyon Trail starten lässt. Der America the Beautiful Jahrespass gilt nicht für den White Tank Mountain Regional Park. Der Eintritt kostet $7 pro Auto.
  • Länge: one-way rund 8 km vom Trailhead bis zum Ende des Mesquite Canyon Trails, Höhendifferenz ca. 480 m
  • Zeitbedarf: Rund 4-5 Stunden, je nach Lust und Anzahl der Foto-Stopps.
  • Schuhe: Schuhe mit guten Sohlen und Halt für die Knöchel. Wir bevorzugen und empfehlen Wanderstiefel*.
  • Gepäck: Tagesrucksack*, Sonnenschutz, Wasser, Snack und einen Pulli nicht vergessen. Auf dem Trail gibt es kein Wasser und keine Toilette. Da der Trail teilweise über Geröll verläuft und am Anfang steil ist, fand ich meine Wanderstöcke* sehr hilfreich.
  • Insider-Tipp: Am schönsten ist es morgens ganz früh zum Sonnenaufgang hier.
  • Wichtig zu wissen: Der Trail liegt den ganzen Tag in der prallen Sonne. Man sollte die Hitze und Trockenheit keinesfalls unterschätzen. 
  • Weitere Info: offizielle Website des White Tank Mountain Regional Park und Karte mit allen Trail

Vorheriger Tag          Nächster Tag

Weitere Berichte von der Grand Canyon intense Tour 2018:

Gefällt Dir unsere Seite?

Zeig es uns und Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten, indem Du uns in den sozialen Medien folgst, Deine Lieblingsbeiträge kommentierst und auch gerne teilst.

Zu den anderen Themenbereichen unserer Seite geht es hier:

Planen | ReisenWandern

Arizona | Utah | Kalifornien | Nevada | National Parks | Europa |

Du möchtest uns unterstützen? Wenn Du über diesen Link oder die mit einem * markierten Links im Text bzw. in der Ausrüstungsliste unten (Affiliate Links) etwas bei Amazon bestellen solltest, so kostet es Dich keinen Cent extra und wir erhalten eine kleine Provision. Was machen wir damit? Wir decken in erster Linie die Unkosten. Sollte etwas übrig bleiben, investieren wir in Safetravels.de in Form von Ausrüstung und Reisen.

Willst Du mehr von uns sehen? Folge uns hier:

Facebook | Instagram | Pinterest | Youtube | RSSBloglovin | Feedly

Damit fotografieren und filmen wir

Oft werden wir gefragt: womit macht Ihr eigentlich Eure Fotos und Videos? Ihr wisst ja: nicht die Ausrüstung macht ein Bild zu dem, was es ist, sondern vor allem die Person hinter der Kamera. Die richtige Ausrüstung unterstützt ein schönes Foto.

In unserem Gepäck befinden sich die im folgenden genannten Artikel (teilweise haben wir die aktuelleren Versionen verlinkt).

DSLR und Zubehör

Canon EOS Digitale Spiegelreflexkamera – Einsteigermodell mit Kit-Objektiv*

Canon Zoomobjektiv EF-S 18-200mm – das „Immerdrauf“*

Canon EW-78D Streulichtblende für das Canon Zoomobjektiv*

Polfilter zirkular 72 mm für das Canon Zoomobjektiv*

Sigma 10-20 mm Weitwinkel-Zoomobjektiv*

Polfilter zirkular für das Sigma Weitwinkelobjektiv*

Graufilter-Set inkl. Halterung*

Adapterring für das Graufilter-Set*

Peak Design Kamera-Clip*

Rollei Compact Reisestativ*

Transcend Extreme-Speed Speicherkarte*

GoPro und Zubehör

Seit 2018 ist die GoPro bei uns mit im Gepäck. Wir lieben sie besonders wegen ihrer geringen Größe bei gleichzeitig großer Robustheit. Zudem ist sie ab der 6er Reihe wasserdicht und fotografiert im RAW-Format.

Bei GoPro raten wir Euch zu originalem Zubehör, zumindest was die Akkus angeht! Wir haben mit No-Name-Akkus sehr schlechte Erfahrungen gemacht gegenüber dem Original.

GoPro Hero8 Black mit Dual-Ladegerät und einem Akku*

zusätzlicher Akku für GoPro*

GoPro Chesty – Brustgurthalterung zum Radeln oder Wandern*

GoPro Shorty – ausziehbares Mini-Stativ und Handgriff*

Joby Suction Cup – Saugnapfhalterung fürs Auto*

SanDisk Extreme microSDXC Speicherkarte*

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Flug von Phoenix über Los Angeles und London nach Hamburg

Schreibe einen Kommentar