Skogafoss und Seljalandsfoss im Winter – gewaltig rauschende Wassermassen stürzen über eine vereiste Felskante. Schwarz und Weiß sind die dominierenden Farbtöne bei unseren Besuchen an den mächtigen Wasserfällen an Islands Südküste.

Seljalandsfoss an Islands Südküste

Seljalandsfoss an Islands Südküste

Island im Winter – Fahrt von Reykjavik zum Seljalandsfoss

Freitag, 18.03.22: Ein Blick auf die Straßenverhältnisse bei road.is verrät uns, dass unserer Abreise aus dem Storm Hotel in Reykjavik erstmal nichts im Weg steht. Nach dem Frühstück checken wir aus und befreien das Auto von Eis und Schnee.

Der erste Stopp liegt noch in Reykjavik: ein Kronan Supermarkt. Für die nächsten zwei Nächte sind wir Selbstversorger. Deshalb benötigen wir eine Grundausstattung an Lebensmitteln. Und ganz ehrlich: wir lieben es, in fremden Ländern durch die Supermärkte zu streifen und die lokalen Köstlichkeiten zu entdecken. Ihr nicht auch?

Kronan Supermarkt Island

Kronan Supermarkt Island

Ausgestattet für den Roadtrip geht es auf die Straße Richtung Südküste. Außerhalb von Reykjavik wird uns schnell klar, warum die Straßen im Winter häufig gesperrt sind und warum Winterreifen und Spikes eine zwingend notwendige Ausstattung auf dem Land sind.

Island im Winter - Straßenbedingungen

Island im Winter – Straßenbedingungen

Seljalandsfoss – Parken an der Top Attraktion an Islands Südküste

Gegen 14 Uhr kommen wir am Seljalandsfoss an. Der Wasserfall gehört zu den Top-Attraktionen an der isländischen Südküste. Über die Felskante ergießt sich der Seljalands Fluss 60 m in die Tiefe. Seinen Ursprung hat er in den Gletschern des Eyjafjallajökull. Besonders bekannt ist das Fotomotiv der untergehenden Sonne aufgenommen aus der kleinen Höhle hinter dem Wasserfall.

Der gebührenpflichtige Parkplatz (700 ISK, ca. 4,90 Euro) ist gut gefüllt, auch jetzt im März. Die meisten Wege sind von Eis und Schnee befreit worden.
Tief verschneit und mit Eis überzogen ist der Weg hinter den Wasserfall und auf einen kleinen Hügel links davon. Beide Wege sind gesperrt. Das hält viele Leute leider trotzdem nicht davon ab, sich hier selbst in Gefahr zu bringen.

Seljalandsfoss in Island

Seljalandsfoss in Island

Am Seljalandsfoss im Winter

Am Seljalandsfoss im Winter

Wanderung am Seljalandsfoss und Gljúfurárbui im Winter

Ein kurzer Wanderweg führt vom Parkplatz zum Seljalandsfoss. Bizarre Eiszapfen flankieren die rauschenden Wassermassen. Auf einer Holzbrücke überqueren wir den Fluss und folgen dem Pfad weiter entlang der Abbruchkante. Viele weitere kleinere Wasserfälle haben sich hier gebildet. 

Wanderung am Seljalandsfoss im Winter

Wanderung am Seljalandsfoss im Winter

Nicht entgehen lassen sollte man sich den Gljúfurárbui Wasserfall. Versteckt in einer kleinen Höhle zischt das Wasser hier die grün bemoosten Felsen hinunter.

Gljúfurárbui Wasserfall - Island

Gljúfurárbui Wasserfall – Island

Wanderung am Seljalandsfoss und Gljúfurárbui bei Komoot

Parken am Skógafoss

Der nächste Stopp an der Südküste liegt ebenfalls sehr nah an der Ringstraße. Der Skógafoss ist ein absoluter Touristenmagnet, wie sich an der Größe des Parkplatzes gut erkennen lässt. An diesem Wintertag stehen hier nur zwei Reisebusse und es ist angenehm leer. Wir erkunden den Wasserfall erstmal von unten, bevor wir über eine lange Treppe auf die Hochebene Fimmvörðuháls steigen.

Skogafoss im Winter - Aussicht vom Parkplatz

Skogafoss im Winter – Aussicht vom Parkplatz

Skogafoss - Island im Winter

Skogafoss – Island im Winter

Winterwanderung oberhalb des Skógafoss

Auf der Hochebene Fimmvörðuháls beginnt der gleichnamige Trail. Entlang des Flusses kann man beliebig weit laufen und immer neue Kaskaden und Wasserfälle entdecken. Das Winterwetter lässt Himmel und Erde zu einer weiß-grauen Decke verschmelzen. Bald sehen wir keine anderen Menschen mehr.
Als es immer grauer wird und zu schneien beginnt, kehren wir um und gehen zurück zum Auto.

Skogafoss - Aufstieg auf die Hochebene Fimmvörðuháls

Skogafoss – Aufstieg auf die Hochebene Fimmvörðuháls

Skogafoss im Winter

Skogafoss im Winter

Blick auf den Steinbogafoss - Island Winter

Blick auf den Steinbogafoss – Island Winter

Wanderung am Skogafoss bei Komoot

Wir machen uns auf den Weg zum letzten Ziel für heute, welches gleichzeitig unser Domizil für die nächsten zwei Nächte sein wird. Dazu mehr im nächsten Bericht…stay tuned!

Island Rundreise Winter - Wegweiser an der Ringstraße

Island Rundreise Winter – Wegweiser an der Ringstraße

Zurück nach Reykjavik        Weiter nach Vik i Myrdal

Weitere Berichte vom Island Roadtrip im Winter:

Island Winter 2022 Blog Titel

Gefällt Dir unsere Seite?

Zeig es uns und Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten, indem Du uns in den sozialen Medien folgst, Deine Lieblingsbeiträge kommentierst und auch gerne teilst.

Zu den anderen Themenbereichen unserer Seite geht es hier:

Planen | ReisenWandern

Arizona | Utah | Kalifornien | Nevada | National Parks | Europa |

Du möchtest uns unterstützen? Wenn Du über diesen Link oder die mit einem * markierten Links im Text (Affiliate Links) etwas bestellen oder buchen solltest, so kostet es Dich keinen Cent extra und wir erhalten eine kleine Provision. Was machen wir damit? Wir decken in erster Linie die Unkosten. Sollte etwas übrig bleiben, investieren wir in Safetravels.de in Form von Ausrüstung und Reisen.

Willst Du mehr von uns sehen? Folge uns hier:

Facebook | Instagram | Pinterest | Youtube | RSSBloglovin | Feedly

Damit fotografieren und filmen wir

Oft werden wir gefragt: womit macht Ihr eigentlich Eure Fotos und Videos? Ihr wisst ja: nicht die Ausrüstung macht ein Bild zu dem, was es ist, sondern vor allem die Person hinter der Kamera. Die richtige Ausrüstung unterstützt ein schönes Foto.

In unserem Gepäck befinden sich die im folgenden genannten Artikel (teilweise haben wir die aktuelleren Versionen verlinkt).

DSLR und Zubehör

Canon EOS Digitale Spiegelreflexkamera – Einsteigermodell mit Kit-Objektiv*

Canon Zoomobjektiv EF-S 18-200mm – das „Immerdrauf“*

Canon EW-78D Streulichtblende für das Canon Zoomobjektiv*

Polfilter zirkular 72 mm für das Canon Zoomobjektiv*

Sigma 10-20 mm Weitwinkel-Zoomobjektiv*

Polfilter zirkular für das Sigma Weitwinkelobjektiv*

Graufilter-Set inkl. Halterung*

Adapterring für das Graufilter-Set*

Peak Design Kamera-Clip*

Rollei Compact Reisestativ*

Transcend Extreme-Speed Speicherkarte*

GoPro und Zubehör

Seit 2018 ist die GoPro bei uns mit im Gepäck. Wir lieben sie besonders wegen ihrer geringen Größe bei gleichzeitig großer Robustheit. Zudem ist sie ab der 6er Reihe wasserdicht und fotografiert im RAW-Format.

Bei GoPro raten wir Euch zu originalem Zubehör, zumindest was die Akkus angeht! Wir haben mit No-Name-Akkus sehr schlechte Erfahrungen gemacht gegenüber dem Original.

GoPro Hero8 Black mit Dual-Ladegerät und einem Akku*

zusätzlicher Akku für GoPro*

GoPro Chesty – Brustgurthalterung zum Radeln oder Wandern*

GoPro Shorty – ausziehbares Mini-Stativ und Handgriff*

Joby Suction Cup – Saugnapfhalterung fürs Auto*

SanDisk Extreme microSDXC Speicherkarte*