Route Moab Yellowstone Blog Titel

Eine Route zum Yellowstone National Park – von Moab nach Wyoming

Träumst Du schon lange vom Besuch des Yellowstone National Park und weißt nicht, wie Du ihn sinnvoll in einen Road Trip einbauen sollst? 2015 standen wir vor genau diesem Problem und entschieden uns für eine Route durch Utah, Arizona und Nevada inklusive 5 Tagen im Grand Teton und Yellowstone NP. Welche Route zum Yellowstone sind wir gefahren?

Di, 02. Juni 2015

Von Moab zum Yellowstone National Park

Nach einem sehr heißen Tag in und um Moab gestern haben wir die Nacht im Inca Inn in Moab verbracht. Heute sind wir sehr früh unterwegs und kaufen im City Market in Moab ein paar Vorräte und natürlich Wegzehrung ein, bevor wir im Hotel frühstücken. So früh morgens ist am City Market noch fast nichts los. Auch der Tank wird nochmal gefüllt. Nach dem Frühstück führt uns der Weg Richtung Norden zunächst über die Interstate 70 und dann weiter über Highway 93.

Interstate 70 in Utah

Interstate 70 in Utah

Shopping unter schneebedeckten Gipfeln

Auf unserer Route zum Yellowstone National Park verlassen das südliche Utah. Morgen wollen wir in West Yellowstone ankommen. Über die Highways 191 und 89 geht es nach Provo, kurz vor Salt Lake City. Provo ist sehr schön gelegen am Fuße der schneebedeckten Wasatch Mountains.

Provo mit den schneebedeckten Wasatch Mountains im Hintergrund

Provo mit den schneebedeckten Wasatch Mountains im Hintergrund

Nach etwa 4 Stunden erreichen wir Park City und machen eine Shopping- und Lunchpause in der Outlet Mall. Bei Columbia decken wir uns noch mit ein paar Sachen ein, da in Wyoming etwas andere Temperaturen als im südlichen Utah zu erwarten sind. Natürlich ist es auch in Park City bereits kühler und die Luft ist richtig schön hier.

Hinter Park City erreichen wir zum ersten Mal Wyoming. Über die Highways 16, 30 und 89 geht es weiter Richtung Norden. Am Salt River Pass schnappen wir kurz frische Luft (die hier übrigens schon ziemlich kühl ist), bevor wir kurz hinter Afton unser Tagesziel im Star Valley erreichen.

Idyllisches Star Valley

Das heutige Tagesziel ist Thayne, etwa 50 Autominuten vor Jackson, Wyoming. Thayne ist ein idyllischer kleiner Ort im Star Valley, weit ab vom touristischen Trubel und den überhöhten Preisen in Jackson.

Gegen 19 Uhr erreichen wir Thayne und sind begeistert von unserer hübschen Unterkunft, dem Cabin Creek Inn. Das Hotel ist familiengeführt und alle Cabins sind liebevoll thematisch eingerichtet. Unsere Cabin liegt direkt am Creek und heißt Fishing Hole. Wir genießen die rustikale Gemütlichkeit und essen im Zimmer.

Das Hotel können wir übrigens uneingeschränkt empfehlen. Es hat uns richtig gut gefallen und wir haben in der Cabin sehr gut geschlafen. Eins der besten Hotels dieser Reise. Ein absolutes Highlight war definitiv auch das Frühstück.

Psssst, was wir noch so mit den Fischkissen angestellt haben, kannst Du hier sehen. Zum Abschluss des Tages testen wir noch die Whirlpool Badewanne und bereiten uns auf die kommenden 5 Tage in den grandiosen National Parks von Wyoming vor.

Yellowstone und Grand Teton, wir kommen!

Route:

 

Hilft Dir dieser Bericht für die Planung Deiner Route zum Yellowstone NP? Hast Du einen Alternativvorschlag für uns?

3 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: In 5 Tagen durch den Yellowstone und Grand Teton National Park

  2. Pingback: Die Wahrheit über Reiseblogger und perfekte Fotos

  3. Pingback: Unterwegs rund um Moab - safetravels.de

Schreibe einen Kommentar