Donnerstag, 29.09.2016

Las Vegas – Helikopterflug bei Nacht und Boot Barn Shopping

Einmal in Las Vegas im Helikopter über den nächtlichen Strip fliegen – warum nicht? Wir wollten es einfach mal ausprobieren. Lohnt es sich? Das werden wir heute Abend herausfinden.

Las Vegas Nights Helikopter

Las Vegas Nights (Quelle: Pixabay)

Las Vegas – was tun bei Regen und Erkältung?

1.Mai 2018: Heute wollen wir erstmal ausschlafen, da wir uns beide ziemlich müde fühlen. Der Tag gestern hat uns doch mehr abverlangt, als wir gedacht hätten. So ganz mochten unsere jetgelagten Körper sich noch nicht dem vollen Roadtrip-Programm anpassen.

Irgendwie wird es heute gar nicht so richtig hell im Zimmer…warum eigentlich nicht? Ein Blick aus dem Fenster bringt die Antwort auf diese Frage: es regnet? Hä? Regen in Vegas? Ja, es regnet quasi Bindfäden und es ist tatsächlich relativ kühl (unter 20°C). Draußen ist kaum jemand in Shorts unterwegs, ein seltenes Bild.

Las Vegas Tuscany Suites & Casino

Las Vegas Tuscany Suites & Casino

Wir frühstücken eine Kleinigkeit in der Essecke unserer Suite im Tuscany Suites & Casino Hotel. Markus scheint sich etwas erkältet zu haben und fühlt sich schlapp, deshalb hängen wir ein wenig auf dem Zimmer herum und packen unsere Einkäufe von gestern aus den Premium Outlets aus.

Las Vegas Shopping – Western-Flair bei Boot Barn

Gegen Mittag machen wir uns auf den Weg an den südlichen Strip. 

Las Vegas Shopping - Shopping bei Boot Barn

Las Vegas Shopping – Shopping bei Boot Barn

Vor dem Mittagessen wollen wir gerne einen kleinen Abstecher zu einem unserer Lieblingsläden zu machen: Boot Barn. Die Kette hat in Vegas am Strip sogar zwei Läden nebeneinander. Einen kleineren mit Workwear und einen größeren mit Westernwear. Natürlich steuern wir den Laden mit den Boots und den Westernklamotten an. Wir probieren jede Menge Hemden an und ohne Tüte geht’s da nicht wieder raus.

Las Vegas Shopping - Westernwear bei Boot Barn

Las Vegas Shopping – Westernwear bei Boot Barn

Las Vegas Shopping - Westernkleidung bei Boot Barn

Las Vegas Shopping – Westernkleidung bei Boot Barn

Las Vegas Shopping - coole Boots bei Boot Barn

Las Vegas Shopping – coole Boots bei Boot Barn

Las Vegas Shopping - Westernhemden bei Boot Barn

Las Vegas Shopping – Westernhemden bei Boot Barn

Las Vegas – Mandalay Bay – Bayside Buffet 

Kennt Ihr die online Spiele von MyVegas? Man kann mit diesen Spielen relativ simpel Gutscheine für die Buffets der Casinos aus dem MGM Konzern erhalten, oder auch viele andere sogenannte Rewards. Unser Bloggerkollege Andreas von Reisewut hat eine super Erklärung zu den Spielen geschrieben. Falls Ihr es nicht sowieso schon spielt, dann schaut unbedingt mal in den Beitrag.

Wir haben wir zwei Buffet Gutscheine für das Bayside Buffet im Mandalay Bay erspielt und wollen dort das Lunch Buffet genießen. Wir parken am Mandalay Bay und holen am MLife Desk unsere Buffetgutscheine ab. Markus bekommt auch erstmals eine Mitgliedskarte, denn die Mitgliedschaft im MLife Club, dem Players Club des MGM Konzerns, ist die Voraussetzung für das Einlösen der Rewards.

Am Bayside Buffet ist es mittags schön leer und wir lassen uns einen Tisch am Fenster mit Blick in den Garten geben. Grundsätzlich sind wir dazu übergegangen, Buffets in Vegas nur noch mittags oder nachmittags zu besuchen. Abend ist es uns einfach zu voll und wir haben keine Lust, vor dem Restaurant auch noch in der Schlange zu warten.

Las Vegas - Bayside Buffet

Las Vegas – Bayside Buffet

Las Vegas Buffet - Mandalay Bay

Las Vegas Buffet – Mandalay Bay

Schön finden wir, daß es hier am Bayside Buffet richtiges Besteck, Stoffservietten und echte Gläser für die Getränke gibt. Ist ja auch nicht selbstverständlich.

Las Vegas Buffet - Dessert im Mandalay Bay

Las Vegas Buffet – Dessert im Mandalay Bay

Nach dem Lunch begeben wir uns wieder zurück ins Hotel und machen ein schönes Nachmittagsschläfchen in den gemütlichen Betten unserer Suite, bevor das Abendprogramm beginnt.

Las Vegas - Suite mit zwei Queen Betten im Tuscany Suites & Casino

Abendprogramm in Las Vegas – mit dem Shuttlebus zum Helikopter

Als wir wieder aufstehen ist es schon dunkel draußen und zum Glück regnet es nicht mehr. Trotzdem ist es recht kühl und wir gehen mit langen Hosen und Fleecejacke los. Auch eine Premiere für uns in Las Vegas zu dieser Jahreszeit.

Inklusive beim Helikopterflug über Las Vegas, den wir für heute Abend gebucht haben, ist der Transport vom Hotel zum Airport und zurück sowie ein Glas Champagner. Halb acht werden wir vor dem Haupteingang des Hotels mit einem Kleinbus abgeholt, in dem schon drei Engländer sitzen, die völlig aufgeregt sind. Sie erzählen uns, daß sie noch nie mit einem Helikopter geflogen sind. 

Für unsere beiden Tickets haben wir übrigens insgesamt $85 bezahlt. Ich habe ein Freiticket über MyVegas erspielt und Markus hat einen ermäßigten Flug für eben $85 erspielt. Buchen konnte ich beide Flüge zusammen problemlos über den Chat auf der Maverick Website. Für die Helikopterflüge sollte man übrigens nie den regulären Preis von der Maverick Website zahlen. Es gibt diverse Möglichkeiten für Coupons oder ermäßigte Preise*.

Wir unterhalten uns ganz gut mit den Engländern auf der Fahrt zum Terminal von Maverick Helicopters. Am Airport angekommen, werden wir beim Check-In erstmal gewogen. Der versprochene Champagner steht stilecht in 0,5 L Plastikbechern und schön zimmerwarm auf einem Tablett neben den Schaltern. Ich wage den Versuch, trinke einen Schluck und entsorge den ungenießbaren Rest ins Waschbecken auf der Damentoilette.

Wir bekommen die Startnummer 7 zugeteilt. Kurz darauf kommt unser Pilot und ruft alle Leute mit der entsprechenden Startnummer auf. Mit uns sind noch zwei amerikanische Pärchen im selben Helikopter. Die Engländer aus dem Shuttlebus fliegen in einem anderen Heli mit einem anderen Piloten.

Unser Pilot stellt sich als Jared vor und fragt nach unseren Namen und woher wir kommen. Dann fragt er, wer noch mit vorne sitzen möchte und ich reiße sofort den Arm hoch. Markus und ich können beide vorne neben Jared sitzen, da der Heli vorne drei und hinten vier Sitze nebeneinander hat.

Las Vegas - mit Pilot Jared im Maverick Helikopter

Las Vegas – mit Pilot Jared im Maverick Helikopter

Las Vegas - im Maverick Helikopter

Las Vegas – im Maverick Helikopter

Las Vegas – Helikopterflug über den Strip

Für Fotos vom beleuchteten Las Vegas Strip ist hinten links hinter dem Piloten der beste Platz, da der Helikopter außen um den Strip herumfliegt und natürlich nicht direkt darüber. Mir ist das egal, denn es geht mir hauptsächlich um den Flug selbst und die Aussicht insgesamt auf das nächtliche Vegas.

Jared zieht den Helikopter locker hoch und schon geht es los Richtung Norden auf der Rückseite der Casinos entlang bis wir schließlich direkt auf den Stratosphere Tower zusteuern. Kurz vorher schwenkt Jared dramatisch herum und wir fliegen noch über Downtown, bevor es wieder Richtung Süden geht. Am Südende des Strips macht er nochmal einen schönen Schwenker, bei dem wir einmal mittig den Strip vor Augen haben. Richtig cool!

Las Vegas Helikopter - nachts über dem Strip

Las Vegas Helikopter – nachts über dem Strip

Ein Video von unserem Flug gibt es auf unserem YouTube Kanal. Mit einem Klick auf das Foto unten kommt Ihr direkt zum Heli-Video. Natürlich würden wir uns freuen, wenn Ihr unseren Kanal gleich abonniert, damit Ihr keins unserer Videos verpasst.

Insgesamt hat der Flug ca. 15 Minuten gedauert. Nach der Landung machen wir noch ein paar Fotos und lassen uns dann zurück zum Hotel fahren. Der Flug hat wirklich richtig viel Spaß gemacht, aber den regulären Preis von rund $120 pro Person hätten wir dafür nicht bezahlt.

Las Vegas Helikopterflug bei Nacht

Las Vegas Helikopterflug bei Nacht

Morgen verlassen wir übrigens schon Las Vegas und nach einem kurzen Stopp in Nevada geht es weiter nach Utah.

Früher an diesem Tag          Nächster Tag →

Weitere Berichte von der Grand Canyon intense Tour 2018:

Gefällt Dir unsere Seite?

Zeig es uns und Deinen Freunden, Bekannten und Verwandten, indem Du uns in den sozialen Medien folgst, Deine Lieblingsbeiträge kommentierst und auch gerne teilst.

Du möchtest uns unterstützen? Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate Links, die mit einem * markiert sind. Wenn Du über diesen Link etwas bestellst, so kostet es Dich keinen Cent extra und wir erhalten eine kleine Provision. Was machen wir damit? Wir decken in erster Linie die Unkosten. Sollte etwas übrig bleiben, investieren wir in Safetravels.de in Form von Ausrüstung und Reisen.

Willst Du mehr von uns sehen? Folge uns hier:

Facebook | Instagram | Pinterest | Youtube | RSSBloglovin | Feedly

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Roadtrip USA - Die ultimative Route im Südwesten

  2. Pingback: Cathedral Gorge State Park - unbekanntes Wunderland in Nevada

Schreibe einen Kommentar