Escalante Hells Backbone Road Blog Titel

Escalante in Utah – Hell’s Backbone Road

Bei unseren Aufenthalten in Escalante, Utah, stand schon länger die Fahrt auf der Hell’s Backbone Road inklusive Überquerung der gleichnamigen Brücke auf unserer Wunschliste für Escalante. 2013 hatten wir einen Versuch unternommen, der leider buchstäblich ins Wasser fiel. Kaum waren wir damals auf dem ungeteerten Teil der Straße, da fing es an zu regnen. Da die Straße vorwiegend aus Lehm besteht, wurde sie damit erstmal unbefahrbar für uns.

Reisebericht Escalante, Utah: Hell’s Backbone

Den Vormittag dieses Tages hatten wir im Escalante River Canyon verbracht. Nachdem diese Wanderung leider aufgrund eines unangenehmen Zwischenfalls ein vorzeitiges Ende nahm, musste Plan B für den Nachmittag her. Lust auf einen weiteren Hike haben wir irgendwie nicht, aber auch so gibt es in der Gegend ja genügend Ziele und Möglichkeiten.

Heute ist uns der Wettergott allerdings gnädig, so wie anscheinend im gesamten Verlauf dieser Tour.

Am Hell's Backbone in Utah

Am Hell’s Backbone in Utah

Escalante, Utah – Pine Creek Scenic Backway

05. Mai 2018: Wir setzen uns ins Auto und fahren ab Escalante Richtung Norden auf die Pine Creek Road, die mit der Hell‘s Backbone Road zu einer schönen Runde verbunden werden kann. Die Pine Creek Road wird auch Pine Creek Scenic Backway genannt und man könnte einen Abstecher zum Posey Lake einbauen, wenn man denn gerne fischen möchte.

Beim Verlassen von Escalante kommt man an der Turnabout Ranch vorbei. Bekannt aus dem Fernsehen, denn hier werden „Problemkinder“ therapiert. Auf der rechten Seite erhebt sich die Box-Death Hollow Wilderness, die wir jetzt einmal umrunden werden auf der Forest Road 153.

Richtung Norden fahrend windet sich der Pine Creek Scenic Backway in die Escalante Mountains im Dixie National Forest. Hier gibt es schön gelegene Campgrounds und Möglichkeiten zum Wandern oder für Fahrten mit dem Mountain Bike.

Escalante Utah – Hell’s Backbone Scenic Backway

Der Weg geht über in den Hell’s Backbone Scenic Backway. Scenic Backway werden übrigens die ungeteerten Straßen im Hinterland genannt, die schöne Aussichten und eine interessante Straßenführung bieten. der schließlich wieder auf den Highway 12 bei Boulder führt.

Hell's Backbone Bridge in Utah

Hell’s Backbone Bridge in Utah

Interessant ist der Hell’s Backbone selbst. Hier überspannt eine schmale Brücke einen tiefen Einschnitt, den Sand Creek, und zu beiden Seiten blicken wir hier in die wilden Canyons der Box-Death Hollow Wilderness. Ein Foto-Stopp ist hier ein Muss!

Escalante Hell's Backbone Bridge aus der Ameisenperspektive

Hell’s Backbone Bridge aus der Ameisenperspektive

Gelber Sandstein in der Box-Death Hollow Wilderness

Gelber Sandstein in der Box-Death Hollow Wilderness

Am Escalante Hell's Backbone

Am Hell’s Backbone

Weitblick über die Box-Death Hollow Wilderness

Weitblick über die Box-Death Hollow Wilderness

Die tiefen Einschnitte der Box-Death Hollow Wilderness

Die tiefen Einschnitte der Box-Death Hollow Wilderness

Highway 12 – Head of the Rocks Overlook

Auf dem Rückweg nach Escalante probieren wir die GoPro Kamera aus, die wir mit einem Saugnapf draußen am Auto befestigt haben. Wir sind schon gespannt auf die Ergebnisse. Natürlich halten wir auch am Head of the Rocks Overlook, dem bekanntesten Aussichtspunkt am Highway 12.

Head of the Rocks Overlook am Utah Highway 12

Head of the Rocks Overlook am Utah Highway 12

Hier der Loop mit Pine Creek und Hell’s Backbone Scenic Backway sowie Head of the Rocks Overlook ab/bis Escalante: Google Maps

Abends in Escalante

Wie endet so ein Tag in Escalante, Utah? Natürlich auf der Veranda des Circle D Motels, mit kalter Pizza von heute Mittag und einem gut gekühlten Bier, während die Füße auf dem Geländer der Veranda liegen und die Sonne über dem Escalante River Canyon untergeht.

Pizza auf der Veranda - Escalante Feeling

Pizza auf der Veranda – Escalante Feeling

Ausklang eines perfekten Tages in Escalante

Ausklang eines perfekten Tages in Escalante

Früher an diesem Tag          Nächster Tag →

Weitere Berichte von der Grand Canyon intense Tour 2018:

1 Kommentar Schreibe einen Kommentar

  1. Pingback: Zebra Slot Canyon und Unnamed Canyon - Grand Staircase Escalante

Schreibe einen Kommentar