Liebster Award Teil 2

Liebster Award Teil 2 – erfahre noch mehr über Safetravels

Mit Safetravels sind wir von Torsten mit seinem Blog T.H. Photography zum zweiten Mal für den Liebster Award nominiert worden. Vielen lieben Dank an Torsten. Wir freuen uns sehr über die Nominierung.

Bereits 2016 konntest Du dank der ersten Nominierung in diesem Beitrag sehr viel über unser Projekt erfahren. Seit Mai 2016 hat sich eine Menge getan, denn inzwischen sind wir ein richtiges kleines Team und die Arbeit an dieser Seite hat andere Dimensionen erreicht.

Liebster Award Teil 2

Was der Liebster Award eigentlich ist

Der Liebster Award wurde ins Leben gerufen, damit sich junge Blogs vorstellen und besser vernetzen können. Jeder Teilnehmer erhält 11 Fragen und Du als Leser erfährst in den Antworten viel Persönliches über den Blogger und sein Projekt. Anschließend nominiert der Blogger seine Favoriten unter den neueren Blogs und stellt dazu 11 neue Fragen.

Torstens Fragen an uns

Seit wann bloggst Du und welche Ziele verfolgst Du damit?

Safetravels ging im Dezember 2015 online. Zunächst arbeitete ich allein am Projekt. Seit Januar 2016 ist mein Mann Markus auch dabei und unterstützt durch Reiseberichte, die seine männliche Sichtweise zeigen und einen gewissen ironischen Unterton haben.

Unser Projekt soll insbesondere Ersttätern zu einem wunderbaren Reiseerlebnis verhelfen. Wir wünschen uns, daß jeder genau so USA süchtig und reiseverrückt wird, wie wir es seit dem ersten Mal sind. Da nicht jeder so gerne plant, wie wir es tun, möchten wir mit der Website maximale Unterstützung bieten.

Wie viel Zeit steckst Du in deinen Blog?

Wir arbeiten beide Vollzeit und betreiben den Blog in unserer Freizeit. Das Gesamtpaket nimmt schon recht viel Zeit in Anspruch. Im Schnitt arbeiten wir vermutlich rund 2 Stunden am Tag daran, wobei es Wochenenden gibt, an denen wir uns eine komplett blogfreie Zeit gönnen, während an anderen Wochenenden bis spät in die Nacht gearbeitet wird.

Hast Du ein Hobby, welches Du auf deinen Reisen intensiv auslebst?

Zählt Shopping auch als Hobby? Wir sind beide begeisterte Shopper und planen bei jeder USA Reise genügend Zeit dafür ein. Neben Outlet Malls machen wir auch besonders gerne die Souvenir Shops in National Parks unsicher und natürlich Target, wie hier z.B. diesen riesigen Laden in Albuquerque:

Zweistöckiger Target in ABQ - Shopping Paradies

Zweistöckiger Target in ABQ – Shopping Paradies

Dazu kommt das Wandern. Ohne ausgedehnte Hikes ist es einfach kein Urlaub. Und irgendwie gehört auch das Fotografieren dazu. Allerdings interessiert sich Markus nicht so sehr dafür und deshalb bestimmt es nicht die Ziele oder die Zeit, zu der wir im Urlaub aufstehen.

Was war Deine bisher schönste Reise und warum?

Definitiv die Schönste Reise war unsere Rim to Rim Tour 2013. Zum Einen haben wir während dieser Reise geheiratet und sie war unser Honeymoon, und zum Anderen haben wir die unglaubliche Wanderung quer durch den Grand Canyon gemacht. Ein Erlebnis, welches uns mehr als alles andere beeindruckt hat.

Ich reise nicht ohne mein/meine …

Kreditkarte. Siehe auch die Frage zum Hobby weiter oben.

Was war das Verrückteste/Riskanteste was Du auf Reisen gemacht hast?

Auf jeden Fall unsere Hochzeit! Nein, Spaß beiseite. Verrückt oder riskant finde ich eigentlich jede Fahrt auf Dirtroads, weil uns einfach die Erfahrung fehlt und ich ein riesiger Angsthase bin. Unsere allererste Tour auf der Hole in the Rock Road im Grand Staircase Escalante z.B., bei der ich am Ende wirklich Angst hatte, daß wir nicht mehr zurückkommen.

Erzähle von der Entstehung Deines Lieblingsfotos

Unser Lieblingsfoto? Ich glaube, daß es kein Lieblingsfoto gibt. Wir haben zwar so einige Bilder unserer Reisen im Wohnzimmer hängen, aber ich könnte sie jedes Jahr austauschen. Es gibt aber eine witzige Geschichte zu diesem Foto aus dem Yellowstone National Park:

Niedlicher kleiner Büffel auf der Verkehrsinsel im Yellowstone NP

Niedlicher kleiner Büffel auf der Verkehrsinsel im Yellowstone NP

Wir waren auf dem Rückweg zum Auto in Old Faithful und der niedliche Bison saß mitten auf einer Verkehrsinsel auf dem Parkplatz, der fast leer war. Markus hat das zarte Tierchen überhaupt nicht gesehen und ist ziemlich dicht vorbei gegangen, um zu unserem Auto zu kommen. Mir stockte ganz kurz der Atem und der Büffel war total unbeeindruckt.

Wie sieht Deine Fotoausrüstung auf Reisen aus?

Wir fotografieren jeder mit unserem Smartphone und dazu kommt Markus Kompaktkamera mit Filmfunktion sowie meine Canon 1000D mit 18-200m Zoom sowie einem 10-20 mm Weitwinkelobjektiv. Als Stativ haben wir nur einen Gorillapod dabei.

Wieviel Zeit verbringst Du mit der Fotografie auf Reisen?

Das lässt sich gar nicht so genau sagen. Es passiert meistens einfach nebenbei. Wir fahren oder wandern eigentlich selten irgendwo extra zum Fotografieren hin.

Welche drei Dinge nimmst Du mit auf eine einsame Insel?

Auf eine einsame Insel würde keiner von uns freiwillig fahren. Viiiiel zu langweilig. Ich denke da an sowas wie die Malediven oder so. Würde uns gar nicht reizen.

Was würdest Du aus deinem Leben machen, wenn Du frei von allen “Zwängen” wärst?

Also da habe ich zwei verschiedene Szenarien im Kopf. Entweder würden wir mit unseren Katzen in einem hellgelben Holzhaus mit Veranda irgendwo in der Bay Area leben oder wir würden in der Nähe des Grand Canyon leben (vielleicht im südlichen Utah bei St. George) und so oft wie möglich Wandern und Trekken. Ganz auf eine städtische Umgebung würden wir nicht verzichten wollen.

Frei von allen Zwängen

Frei von allen Zwängen

And the nominees are…

Wir nominieren jeden, der sich berufen fühlt, denn unsere Lieblings-Blogs wurden bereits kürzlich nominiert. Die Fragen würde ich ganz frech vom letzten Jahr übernehmen, denn ich finde sie noch immer interessant.

Hier sind die Fragen für unsere Nominees

  1. Ein Klassiker zum Anfang: wie bist Du zum Bloggen gekommen?
  2. Arbeitest Du allein an Deinem Blog oder hast Du ein Team?
  3. Facebook, Twitter, Instagram – wie wichtig ist Dir Social Media?
  4. Hartschalenkoffer oder Reisetasche?
  5. Was ist Dir in einem Hotel oder Motel besonders wichtig und darf nicht fehlen?
  6. Gibt es eine Tradition oder ein Ritual, mit dem Deine Reisen immer anfangen oder enden?
  7. Welche Person hat Dich in Deinem bisherigen Leben am stärksten inspiriert und warum?
  8. Welches Ziel hast Du in Deinem Leben erreicht, von dem Du vorher nie dachtest, dass Du es könntest?
  9. Gibt es ein unangenehmes Ereignis in Deinem Leben, welches Dich positiv verändert hat?
  10. Wenn Du eine Hollywood Ikone sein könntest, wer wärst Du?
  11. Was steht ganz oben auf Deiner Bucket List?

Und der Leitfaden für die Teilnahme

  1. Danke der Person, die Dich für den Liebster Award nominiert hat und verlinke den Blog dieser Person in Deinem Beitrag.
  2. Beantworte die 11 Fragen, die Dir der Blogger, der Dich nominiert hat, stellt.
  3. Nominiere drei bis elf weitere Blogger für den Liebster Award.
  4. Stelle eine neue Liste mit 11 Fragen für Deine nominierten Blogger zusammen.
  5. Schreibe diesen Leitfaden in Deinen Artikel zum Liebster Award, damit die Nominierten wissen, was sie tun müssen.
  6. Informiere Deine nominierten Blogger über die Nominierung und Deinen Artikel.
  7. Das Logo „Liebster Award“ findest Du hier.

Wir freuen uns über jeden, der Lust zum Mitmachen hat. Viel Spaß!

2 Kommentare Schreibe einen Kommentar

  1. Vielen Dank für eure Teilnahme, freut mich sehr. Der Artikel ist sehr spannend zu lesen.
    Auf den Yellowstone bin ich dieses Jahr schon gespannt, mal schauen ob wir ähnliche Erlebnisse machen ;-).
    VG

    • Danke nochmal für die Nominierung, lieber Torsten. Im Yellowstone wird bestimmt Deine Speicherkarte glühen, es gibt sooooo viele wunderschöne Motive. Und an den Bisons kommt man gar nicht vorbei. Ich hätte Stunden damit verbringen können, diese imposanten Tiere zu beobachten…von Weitem 😉

Schreibe einen Kommentar